FANDOM


Serienname
Staffel Higurashi no Naku Koro ni Rei, Episode 4
Higurashi.Rei--Episode4
Erstausstrahlung 16.06.2009
Autor Ryukishi07
Länge 30 Minuten
Folgenübersicht
Vorherige
Würfel Ermordungs Kapitel - Teil 2
Nächste
Daybreak Kapitel

Rika geht im Furude Schrein um Hanyuu zu erzählen, dass ihre Mutter das Fragment in sich trägt. Sie weiß nicht was sie tun soll, welche Welt sie wählen soll und ob sie ihre Mutter umbringen soll. Darauf erzählt Hanyuu Rika etwas über ihre Vergangenheit, dass die Menschen damals sündigten und ihr Leben in Schande lebten. Die tiefe ihrer Schande erweckte in ihr ein Gefühl der Verzweiflung. Deswegen entschloss Hanyuu sich die Sünden der ganzen Welt auf sich zu nehmen. Und indem sie sich von jemand anderes töten ließ, sollten "ihre" Sünden mit ihr in einer anderen Welt übertragen werden. Hanyuu überließ ihre Tochter die Aufgabe, diese Sünden zu reinigen. Wenn die Furude Familie acht Generationen in Folge eine Tochter als Erstgeborene gebären sollte, würde Hanyuu in dieser Welt zurückkehren können, indem sie den "Schlüssel" nutzen würde, der durch dieses Wunder entstand. Hanyuu plante, all diese Tausende von Jahren allein mit ihrem Hass für diese Welt zu verbringen. Aber für Hanyuu waren diese Jahre nichts weiter als eine Strafe. Als Frau Furude, Rikas Mutter, schwanger wurde, hatte Hanyuu gebetet, dass sie eine Tochter gebären würde. Dieses Kind war ein Mädchen namens, Rika. Mit Rikas Geburt in der achten Generation war Hanyuu in der Lage, erneut einen Kontaktpunkt mit dieser Welt zu knüpfen.

Hanyuu erzählt ihr auch, dass sie eigentlich das Schicksal akzeptieren sollten, dass Miyo Rika umbringt und das es allein Rikas Entscheidung ist ob sie sich für die Welt oder die andere entscheidet. Doch diese Welt ist die perfekte für all ihre Freunde. Niemand begann eine Sünde. Allerdings wird das Fragment in ihrer Mutter morgen verschwinden, dass heißt das sie sich schnell für eine Welt entscheiden muss.

Auf einmal wacht Rika in ein Krankenzimmer der Irie Klinik auf und wird von ihren Freunde herzlich empfangen. Sie erzählt ihnen von dieser Welt und all ihre Freunde sagen, sie hätten das gleiche getan. Nun versteht Rika was Hanyuu meint. Spät abends sagt Hanyuu zu Rika, dass sie nie ihre Mutter umgebracht hatte, da es nur ein Traum war, den sie erschaffen hatte. Sie wollte damit erreichen, dass Rika ihre Eltern respektieren soll. Dies ihr auch gelang. Rika nimmt sich vor, dass Grab ihrer Eltern zu besuchen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki