FANDOM


Saint Lucia Academy88
Die Schule Saint Lucia Academy erscheint das erste Mal in der ersten OVA von Higurashi no Naku Koro ni Rei in Folge 4 "Würfel-Ermordungs-Kapitel - Teil 3" und ist ein Internat für Töchter reicher und einflussreicher Eltern. In der Sound Novel im Kapitel Meakashi-hen wird zu Beginn geschildert, wie Shion aus der Schule ausbricht. Dies sieht man in der Anime-Fassung nur sehr kurz. Die Erziehung ist streng katholisch und wird teilweise von Nonnen durchgeführt. Das Internat liegt weit weg vom Dorf Hinamizawa. Shion Sonozaki, Mizuho Kosaka und ihre Klassensprecherin Yukari besuchen es.


Shion wurde im Shouwa-Jahr 55 oder 56 (1980/1981) zu dieser Schule geschickt, weil sie ihrer Familie nicht zur Last fallen sollte, da Zwillinge in ihrer Familie nicht gerne gesehen werden. Nur Mion Sonozaki durfte zur Hinamizawa-Schule gehen. Nach Shions Ansicht ist St. Lucia Academy eine "Fabrik, in der Damen hergestellt werden". Sie empfand die dortige Erziehung als Gehirnwäsche und wehrt sich auch gegen die katholische Glaubenslehre. Im Mai oder Juni des Shouwa-Jahres 57 (1982) brach sie aus. Vorher hatte sie das Gerücht verbreitet, eine der Schülerinnen habe ein Verhältnis mit einem Lehrer. Sie hoffte, dass dies nach ihrem Ausbruch die Schulleitung auf eine falsche Fährte führen würde. Das Manga-Kapitel Utsutsukowashi-hen erzählt von der Freundschaft zwischen Shion und Mizuho in dem Internat, beginnend mit dem rätselhaften Todesfall eines Lehrers, der im Schwimmbecken der Schule gefunden wird.

In dem Szenario "Eine Welt ohne Sünden" aus Higurashi no Naku Koro ni Rei werden die Zwillinge niemals vertauscht. Das heißt, die eigentliche Shion (also Mion aus Higurashi No Naku Koro ni) wird auf die Schule geschickt, bricht aber von dort nicht aus, sondern tut ihr Bestes, um an dem ihr zugewiesenen Platz glücklich zu werden.