FANDOM


Ritsuko "Rina" Mamiya
Rina4
Eigenschaften
Name Ritsuko "Rina" Mamiya
Geschlecht Weiblich
Alter: Ca. 20
Geburtstag:
Job: Showgirl

Familie:
Freunde: Teppei
Slogan:

Staffel: Higurashi no Naku Koro ni

Higurashi no Naku Koro ni Kai

Erster Auftritt: Sühne Kapitel 1 - Heiterkeit
Rina Mamiya heißt in Wirklichkeit Ritsuko. Sie erscheint das erste Mal in der ersten Staffel "Higurashi no Naku Koro ni" in Folge 22 "Sühne Kapitel 1 - Heiterkeit". In dieser Folge hat sie eine Affäre mit Rena Ryuugus Vater. Jedoch sind ihre Gefühle für ihn nur gespielt, damit sie an sein Geld kommen kann. Renas Vater lernte sie kennen, als er - verzweifelt über die Scheidung von seiner Frau - sich im Nachtleben von Okinomiya zu zerstreuen versuchte. Rina hörte ihm zu und gewann sein Vertrauen. Als sie erfuhr, dass Renas Mutter ihm bei der Scheidung eine große finanzielle Abfindung hinterlassen hatte, beschloss Rina, seine Geliebte zu werden und dieses Geld an sich zu bringen.

Rinas "wahrer" Liebhaber ist Satoko Houjou und Satoshi Houjous Onkel Teppei. Laut Aussage von Kasai ist er ihr Zuhälter. Er und sie stecken unter einer Decke, denn beide bringen durch Betrug, Bedrohung und Erpressung andere um ihr Geld. Dies passiert auch in Folge 22. Rina versuchte, an das Geld von Renas Vater zu gelangen. Jedoch erfuhr Rena davon, als sie Rina und Teppei in einem Café in Okinomiya belauschte. Als dann eines Tages Rina mit Rena über ihren Vater sprechen wollte, lief Rena zum Schrottplatz, da sie nicht mit Rina sprechen wollte. Aber Rina folgte ihr und erzählte ihr in der Nähe von Renas Geheimversteck, dass sie ihren Vater heiraten wolle und bereits schwanger von ihm sei. Da Rena schon so etwas in der Vergangenheit miterleben musste - ihre Mutter war von ihrem Freund Akihito schwanger und trennte sich von ihrem Vater - erinnerte sie sich daran, wie es wohl enden würde, wenn Rina jetzt tatsächlich schwanger wäre. Aber Rena warf ihr vor, dass die Schwangerschaft erlogen sei, und sagte Rina, dass sie alles über Rinas und Teppeis schmutzigen Plan wisse. Rina versuchte Rena zu erwürgen, um Rena aus dem Weg zu räumen und an das Geld ihres Vaters zu kommen. Aber Rena fand eine Scherbe, mit der sie Rina am Bauch verletzte, und griff dann zu einem Metallrohr, mit dem sie Rina totschlug. Wenig später tötete sie auch Teppei, als dieser ihren Vater verprügelt hatte.

In manchen Welten ist Rinas Tod dafür verantwortlich, dass Teppei nach Hinamizawa zurückkehrt. Dies geschieht in den Kapiteln Tatarigoroshi-hen und Minagoroshi-hen. Die Leiche, die am Anfang von Tatarigoroshi-hen in einem Kanal gefunden wird, ist Rina, die von den Yakuza der Sonozaki-Familie zu Tode gefoltert wurde. Ihr wurden die Eingeweide herausgezogen, Nägel in die Finger geschlagen und Ohren und Nase abgeschnitten. Der Grund war, dass Rina zusammen mit einem Komplizen eine große Geldsumme entwenden wollte. Teppei wollte sie sitzenlassen und sich mit dem Geld selbständig machen.

Charakter & Aussehen

Rina hat kurzes, rosa und lila getöntes Haar und braune Augen mit einem leichten rosa-roten Schimmer. In den meisten Folgen trägt sie eine lila gefärbte Hüfthose und ein gelbliches, trägerloses, bauchfreies Top. An der linken Seite ihrer Taille trägt sie eine Tätowierung. Dieses Tattoo hat das Muster eines roten Sterns. Rina hat einen sehr schlechten Charakter, denn sie erpresst regelmäßig ihre Liebhaber mit Teppeis Hilfe und betrügt auch die Sonozaki-Familie, der das Lokal ("Blue Mermaid") gehört, in dem sie arbeitet.

Realfilm

Aya Sugimoto spielt im Realfilm Rina Mimiya.

Rina in der Sound Novel

Mamiyarina

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.