FANDOM


Ichiro Maebara
Ichirou
Eigenschaften
Name Ichiro Maebara
Geschlecht Männlich
Alter: Ca. 35
Geburtstag:
Job: Künstler

Familie: Frau: Aiko

Sohn: Keiichi

Freunde:
Slogan:

Staffel: Higurashi no Naku Koro ni

Higurashi no Naku Koro ni Kai Folge 18

Erster Auftritt: Fest begleitendes Kapitel 5 - Das letzte Stück

Ichiro Maebara erscheint im Anime nur sehr selten. In Folgen, in denen er einen (auch wenn nur kurzen) Auftritt hat, wird sein Gesicht nie vollkommen gezeigt. Man kann höchstens nur seinen Mund oder den Hinterkopf sehen. Im Anime wurde er auch nie mit seinem Vornamen angesprochen. Ichiro arbeitet als Künstler und ist der Vater von Keiichi Maebara. In Minagoroshi-hen unterstützt er seinen Sohn dabei, seiner Klassenkameradin Satoko Houjou zu helfen, da sie von ihrem Onkel, Teppei Houjou, missbraucht wird. Maebara Ichiro steht selbst vor Oryou, um mit ihr zu sprechen. Keiichi hat er darauf hingewiesen, dass er, wenn er etwas für Satoko erreichen wolle, sich an die Regeln halten müsse, das heißt mit den zuständigen Personen Kontakt aufnehmen und auf erlaubten Wegen zu protestieren, statt zu versuchen, durch Gewalt sein Ziel zu verwirklichen.

Es gibt Spekulationen, dass er junge Mädchen gern hat, da er in der zweiten Staffel "Higurashi no Naku Koro ni Kai", was übrigens sein erstes richtiges Erscheinen ist, in Folge 18, "Fest begleitendes Kapitel 5 - Das letzte Stück", zwei spielende Mädchen - Hanyuu und Rika Furude - auf einem Feld beobachtete, während sie dort spielten und tanzten. Dieses Feld gehörte zu einem Grundstück, das zu verkaufen war. Nachdem Rika und Hanyuu ihn sahen, führten sie mit ihm ein kleines Gespräch. Dieses Erlebnis überzeugte Ichiro davon, dass dies der richtige Ort für ihn und seinen Sohn sein würde. Ungewöhnlich ist, dass er Hanyuu sehen konnte.

Ichiro führt als freischaffender Künstler ein unregelmäßiges Arbeitsleben. Je nach Inspiration arbeitet er, wann er will. Er verdient jedoch genug Geld, um seine Familie zu ernähren und ein großes Haus mit zahlreichen Räumen für seine Arbeit zu unterhalten. Er hat viele treue Bewunderer. Er will seine Bilder jedoch nicht Keiichi zeigen. Im Manga wird er als Fan des Restaurants Angel Mort und der knappen Arbeitskleidung der dortigen Kellnerinnen dargestellt, was Keiichi peinlich ist. Ichiro behauptet, dass dieser Anblick zu seiner künstlerischen Inspiration diene. Er zeigt (nach der Sound Novel) seine Bilder zweimal im Jahr, aktuell in der Makuhari-Messe. Sein Ziel ist die Teilnahme an einer internationalen Ausstellung.

=== Galerie

===