FANDOM


Himatsubushi-hen (暇潰し編, dt. „Kapitel: Zeit totschlagen“ veröffentlicht am 13. August 2004)

Dies ist das vierte Fragekapitel und in der Sound Novel das letzte Kapitel von Higurashi no Naku Koro ni. Der englische Titel ist "Time Killing". Es spielt größtenteils im Shouwa-Jahr 53 (1978) und unterscheidet sich stark von den übrigen Kapiteln, da die Clubmitglieder und weitere geläufige Figuren zum größten Teil nicht vorkommen. In der Anime-Serie ist es mit nur zwei Folgen das kürzeste Kapitel. Erzählt wird das Kapitel aus der Sicht von Mamoru Akasaka, der hier zum ersten Mal auftritt. Weitere Hauptfiguren sind Oishi und Rika. In diesem Kapitel ist das Dammbau-Projekt noch im vollen Gange und der erbitterte Protest dagegen wird gezeigt. Der Fall, mit dem Mamoru und Oishi beschäftigt sind, ist die Entführung des Enkels des Bauministers, Toshiki Inukai. Rikas Wichtigkeit für das Geheimnis der Serie kommt zum Vorschein, ohne entschlüsselt zu werden, als sie Mamoru eine Prophezeiung über das künftige Schicksal von Hinamizawa macht. Das Kapitel endet mit einem Ausblick auf eine Zukunft nach dem "Großen Hinamizawa-Desaster" und Mamorus später Erkenntnis über die Botschaft, die ihm Rika übermitteln wollte. Matsuribayashi-hen kann insofern als Antwortkapitel zu Himatsubushi-hen angesehen werden, als Mamoru dort seine Schuld gegenüber Rika begleicht.

Zeitvergeudendes Kapitel 1 - Hinamizawa

Zeitvergeudendes Kapitel 2 - Omen

Unterschiede Sound Novel / Anime

Abgesehen davon, dass viele Dialoge in der Sound Novel weit ausführlicher sind, wurde in der Anime-Version das Mahjongg-Spiel zwischen Oishi, dem Bauleiter, Sato und Akasaka ganz weggelassen. Der Sinn dieses Spiels war, dass Oishi und seine Freunde mit Akasaka leichtes Spiel zu haben glaubten und ihn ein wenig ausnehmen wollten, doch Akasaka erwies sich als gewiefter Spieler und gewann trotz eines Versuchs der anderen, zu schummeln. Dadurch erwarb er sich nicht nur Oishis Respekt, sondern auch den von Sato, der ihn später über das Treffen der drei Familien informierte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki